Erdarbeiten/ Gründungsarbeiten

Installation Strom Buggy Vermietung

Voraussetzung:

 

Das Grundstück hat normal gewachsenen, tragfähigen Boden (gem. DIN 18300, Bodenklasse 3-5, Bodenpressung 150kN/qm), ohne Grund- und Schichtenwasser.

 

Die Planung geht von einem Massenausgleich innerhalb der Baustelle aus (kein An- oder Abtransport von Füllboden, Mutterboden verbleibt auf der Baustelle).

  • Das Grundstück wird im Regelfall (keine beauftragten Außenanlagen) als Rohplanum, nach Abschluss des Hochbaus übergeben. Die Gestaltung der Außenanlage ist nicht Bestandteil.

  • Im Bereich des Baukörpers wird der Mutterboden (ca. 20cm) abgetragen und seitlich gelagert. Entsprechend der Statik wird entweder eine Stahlbetonbodenplatte mit Frostschürze eingebaut oder frostfrei gegründet. Für Häuser mit Teil- oder Vollkeller gilt die extra Baubeschreibung „Wirtschaftskeller“